LogoBergische Miniaturen

- Kleine Welten im Maßstab 1:12 -


Home Landhaus
My Maison

Gärten
+ Blumen
Häuser
+ Szenen
Antiquariat
um 1900
Do it
Yourself
Links     Impressum Weblog Basteltipp
der Jahreszeit
Neues
aus  der Werkstatt
© by Gerhard Blesgen
Die Leseratte


Wer hätte das gedacht!
HautürFensterladen

Auch im Zeitalter des Internets gibt es sie noch, die früher äußerst bekannte Gattung der Leseratte. Dabei handelt es sich nicht - wie man zunächst vermuten könnte - um ein gefährliches Nagetier, dem man tunlichst aus dem Wege gehen sollte. Die gemeine Leseratte ist vielmehr ein menschliches Wesen, dass nach wie vor großes Vergnügen daraus schöpft, seine Nase in  Bücher zu stecken.




Leseratte




















Das hier gefundene männliche Exemplar dieser selten gewordenen Spezies saugt Informationen aus den Manuskripten, nimmt diesen Input in sich auf und speichert das so gewonnene Wissen in seinem Gehirn. Von dort wird es später die gewonnenen   Erkenntnisse ohne die Nutzung einer Suchmaschine abrufen und im Alltagsleben verwenden. Nach schwierigen Recherchen habe ich im Tal der Wupper ein überlebendes Exemplar dieser selten gewordenen Spezies gefunden.
Hinter fest verschlossenen Türen und geschlossenen Klappladen lebt eine Leseratte in einem alten Haus, abgeschottet von der Außenwelt und ist tief in seine Bücher und Schriften vertieft.

Gerüst            Fassadenarbeiten
                                                  






Weder der Lärm der Handwerker, die die Fassade des Hauses in Ordnung halten, noch der Krach auf der Straße können unsere Leseratte von ihren Recherchen abhalten.


                                                 







bei der Aebeit
in der Bibliothek















zurück